Informationen

Coronavirus (COVID-19)

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!

Wenn Sie zu uns in die Praxis kommen, möchten wir Sie aufgrund der noch anhaltenden COVID-19 Pandemie bitten, folgende Informationen zu beachten:

1. Die Corona-bedingten Zugangsbeschränkungen in das Kreiskrankenhaus Lörrach, in dem unsere Praxisräume liegen, sind aktuell wieder gelockert, so dass Sie unsere Praxis problemlos erreichen können. Begleitpersonen zur Abholung werden auch wieder eingelassen, so dass Ihre Begleitpersonen Sie in unseren Räumlichkeiten abholen müssen, wenn eine Sedierung („Schlafspritze“) verabreicht wurde. Leider können die Begleitpersonen nicht während der Untersuchungszeit in unserem Wartzimmer bleiben, da sonst die räumlichen Kapazitäten unseres Wartezimmers überschritten werden.

2. In unserer Praxis herrscht FFP2 Maskenpflicht (gemäß § 28b Abs. 1 S. 1 Nr. 5 IfSG): Eine FFP2 Maske ist während des gesamten Aufenthalts in der Praxis zu tragen, es sind durchgehend Mund und Nase zu bedecken. Ein normaler, medizinischer Mund-Nasen-Schutz („OP Maske“) reicht nicht aus.

3. Wenn Sie Symptome einer Infektion aufweisen (Fieber, Husten, Schnupfen, Geschmacksverlust etc.), betreten Sie bitte nicht die Praxisräume. In diesem Fall informieren Sie uns oder Ihren Hausarzt per Telefon oder Kontaktformular der Website. Sie erhalten dann weitere Hinweise. Falls Sie bereits einige Tage vor dem Untersuchungstermin Infektionssymptome verspüren, geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid, damit eine Terminverschiebung evtl. noch geplant werden kann.

4. Dies gilt ebenso für Personen, die Kontakt mit COVID-19 Infizierten hatten.

5. Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen/Mitarbeitern, lehnen Sie sich nicht an die Anmeldetheke oder an Wände und tragen Sie eine FFP2 Maske. Bitte sprechen Sie mit unseren Mitarbeiterinnen an der Anmeldung nur im Bereich der Spritzschutzscheiben, um für beide Seiten eine möglichst hohe Sicherheit zu erzielen.

6. Achten Sie auf Hygiene. Waschen Sie die Hände mit Wasser und Seife und benutzen Sie bereitgestellte Desinfektionsmittel. Niesen oder husten Sie in die Ellenbeuge. Vermeiden Sie das Händeschütteln.

7. Bitte bedenken Sie, dass in unseren Praxisräumen auch viele Patienten mit Immunsuppressiva behandelt werden, so dass die Einhaltung der Hygienevorschriften umso wichtiger ist.

Wir möchten Ihnen für Ihre Mitarbeit und Geduld danken.

Dr. Tilman Gerber & Dr. Holger Weiß und Team

Stand: 01.12.2022